Balkontür

Terrassen- und Balkontür

Terrassen- oder Balkontüren führen vom Wohnbereich hinaus in den Garten oder auf den Balkon. Ihnen kommt neben ihrer Funktion als Tür daher auch die Aufgabe zu, möglichst viel Licht in die Wohnräume zu lassen und den Blick ins Freie so wenig wie möglich zu versperren. Der Aufbau von Terrassen- und Balkontüren entspricht aus diesem Grund dem von Fenstern: In einen Blendrahmen ist ein verglaster Flügel eingesetzt, meist als Dreh-Kippflügel. Sowohl Rahmen als auch Verglasung müssen dieselben hohen Wärmeschutzstandards erfüllen, die auch für die übrigen Fenster gelten

Balkontür
Balkontür

Verschiedene Arten der Öffnung

Während Haustüren in der Regel als Drehflügeltüren konstruiert und eingebaut werden, bieten sich bei Balkon- und Terrassentüren unterschiedliche Arten der Öffnung

  • Dreh-Kipp-Flügeltüren: Die klassische Form der Balkon- und Terrassentür ist die als Dreh-Kipp-Tür. Ebenso wie bei den meisten Fenstern kann die Tür komplett geöffnet oder auf Kippstellung gestellt werden.
  • Hebe-Schiebetüren: Bei diesen Modellen wird das Türblatt durch die Drehung des Türgriffs angehoben und lässt sich dann über eine Laufschiene in der Fensterebene zur Seite schieben. Hebe-Schiebetüren sind sehr elegant und benötigen keinen Raum zum Aufschlagen nach innen. Allerdings ist ausreichend Fensterfläche nötig, um den Schiebeflügel im geöffneten Zustand aufzunehmen. Die Einbautiefe ist größer als bei Dreh-Kipp-Türen, weil sich das Türblatt vor den fest verglasten Teil der Tür- und Fensterkombination verschiebt.
  • Falt-Schiebetüren: Bei einer großflächigen Fensterfront zum Garten besteht die Möglichkeit, die gesamte Fläche als so genannte Falt-Schiebetür auszuführen. Diese besteht aus mehreren Elementen, die in einer Laufschiene eingehängt sind. Wird die Falt-Schiebetür entriegelt, lassen sich die einzelnen Elemente wie eine Ziehharmonika zusammenschieben. Auf diese Weise wird der größte Teil der Fensterfläche freigegeben, die zusammengeschobenen Fensterelemente stehen als Paket an einer Türseite. So lassen sich Wohnraum und Terrasse im Sommer zu einer Einheit machen. Das erste Türelement der Falt-Schiebetür lässt sich dabei außerdem auch in Form einer normalen Drehflügeltür öffnen, damit – vor allem in der kalten Jahreszeit – nicht immer die gesamte Fensterfront geöffnet werden muss, falls ein Bewohner ins Freie gelangen möchte.
Free Call 0800 1 150 150 Nutze den KonfiguratorFolge uns auf FacebookPreisanfragewhatsapp KontaktSende uns eine E-Mail.