Montage

Fenstermontage und Einbau

Der fachgerechte Einbau Ihrer neuen Fenster ist mindestens so entscheidend wie die Auswahl von Fenstermodell und -ausstattung. Denn nur eine gründliche Montage gewährleistet eine zuverlässige Funktionsweise sowie eine hohe Energieeffizienz. Wie zeigen Ihnen den Ablauf der Fenstermontage und erklären, warum die handwerkliche Präzision eine so wichtige Rolle spielt.

Fachbetrieb oder Eigenleistung?

Den Fenstereinbau sollten Sie nur dann in Eigenregie durchführen, wenn die ausführende Person über ein hohes handwerkliches Geschick verfügt. Neue Fenster müssen nach bestimmten Kriterien und unter Einhaltung der EnEv (Energieeinsparverordnung) eingebaut werden. Heimwerker oder der beauftragte Betrieb stehen in der Verantwortung, die vorgeschriebenen Regeln einzuhalten. Ein fehlerhafter Einbau kann hohe Kosten für die Ausbesserungen nach sich ziehen. In der Regel empfiehlt es sich deshalb, den Einbau neuer Fenster von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen. Dieser garantiert die Montage nach den gültigen Vorschriften.

Tipp

Sollten Sie die Fenstermontage dennoch eigenständig durchführen wollen, lassen sich die einzelnen Schritte mit zwei Personen weitaus einfacher durchführen.

Kostenfaktoren für die Fenstermontage

Je nachdem, ob Sie den Einbau selbst vornehmen oder einen Fachbetrieb mit der Montage beauftragen, entstehen unterschiedliche Kosten. Der Gesamtpreis ist abhängig von folgenden Faktoren:

LKW / Transporter IconAnfahrtskosten
Die meisten Handwerksbetriebe berechnen bei einem Anfahrtsweg von mehr als 50 Kilometern zusätzliche Anfahrtskosten.

 

Handwerker (Icon)Arbeitskosten für Handwerker
Der Stundensatz für eine Fenstermontage vom Fachbetrieb liegt bei rund 40 bis 50 Euro. Die Kosten unterliegen jedoch regionalen Unterschieden. In ländlichen Gegenden werden die Arbeiten oft zu einem günstigeren Tarif ausgeführt als in Ballungsgebieten.

Materialkosten
Sowohl beim Selbsteinbau als auch bei der Beauftragung eines Fachbetriebs fallen Materialkosten an.

 

Baut ein Fachbetrieb die Fenster ein, lohnt es sich in jedem Fall, die Kosten verschiedener Anbieter zu vergleichen. Im Idealfall holen Sie sich die Kostenvoranschläge von mindestens zwei Betrieben ein.

Tipp

Die anfallenden Kosten für einen professionellen Fenstereinbau können Sie als Handwerkerkosten bei der Steuererklärung geltend machen. Maximal 6.000 Euro lassen sich zu 20 Prozent von der Steuer absetzen.

 

Montageservice

Wir unterhalten keine eigenen Monteure. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen Fachunternehmen für die Montage. Die Monteure sind sehr gut ausgebildet und verfügen über jahrelange Erfahrungen. Mit speziellen Fahrzeugen liefern wir Ihre Bauelemente an und bauen diese bei Ihnen fachgerecht ein. So erhalten Sie sich die volle Garantie.

Fensterdemontage
Fenstermontage
fix & fertig

Referenzen

Demontage / Montage

Gern übernehmen wir das gesamte Spektrum aller Leistungen für Sie, fachlich hochwertig ausgeführt und zum Festpreis kalkuliert.

  • Abbruch und Ausbau der Altfenster
  • Einbau aller Elemente
  • RAL gütegesicherter Einbau gemäß EnEV
  • Montage von Rollladen, Fensterbänken aller Art
  • Beiputzarbeiten oder Verleistung

E-Mail

info@fensterprofi24.de 

Fragen Sie uns, wann immer Sie wollen.

Telefon

0800 1 150 150

Fragen? Kritik? Anregungen? Rufen Sie uns an – kostenlos
werktäglich 9:00 – 18:00